Flank Steak Sous Vide Grillen

Zweifellos: Ein Flank Steak Sous Vide zu grillen ist so ziemlich das einfachste Rezept, um unfassbar lecker zu essen. Fehlermöglichkeiten sind eigentlich nicht vorhanden. Aber: für dieses Rezept braucht man – wie meistens bei Sous Vide – etwas Zeit. Man muss aber die meisten Zeit nichts aktiv tun, man muss nur rechtzeitig anfangen. Und man benötigt etwas Zubehör (aber natürlich nichts, was nicht auf einen Balkon passen würde!). Konkret:

  • Eine Möglichkeit Sous Vide zu kochen (also mindestens einen Sous Vide Stab, vielleicht auch ein Vakuumierer). Wer den nicht hat kauft sich einen oder macht ein Flank Steak direkt auf dem Grill (z.B. mit diesem Rezept – geht auch gut!).
  • Und: Einen Grill mit ordentlich Power 🔥, um eine schöne Kruste zu machen. Ein Oberhitzegrill ist optimal, aber es geht auch ohne sehr gut.

Inspiriert ist dieses Rezept von den Sizzle Brothers, aber ich habe die Beilagen weggelassen und nochmal etwas vereinfacht, ich persönlich wähle auch eine etwas höhere Sous-Vide Temperatur.

Was ist ein Flank Steak

Das Flanksteak (Deutsch: Bauchlappen, Französisch: Bavette de flanchet) ist ein sehr langfaseriges Stück Rindfleisch aus dem Bauchlappen (daher logischerweise auch der deutsche Name). Es wiegt üblicherweise zwischen 600 und 1500 Gramm und eignet sich hervorragend zum Grillen. Es ist nicht das teuerste Stück Rind, recht mager und schmeckt trotzdem intensiv. Sous Vide zubereitet kann man kaum etwas falsch machen und bekommt ein phantastisch saftiges Rindersteak.

Fakten: Flank Steak Sous Vide

Zeitaufwand:🐌 - Das Fleisch hat eine relativ lange Sous Vide Zeit, so dass das gesamte Rezept fast zwei Stunden dauert. Aber: Die meiste Zeit muss man nichts machen und nur abwarten. Der echte Zeitaufwand ist weniger als 15 Minuten.
Einfachheit:So einfach, dass es selbst nach vier Gläsern Wermut 🍸🍸🍸🍸 oder mehreren Flaschen Bier 🍺🍺🍺🍺 locker zu schaffen ist.
Abwasch:Faktisch nicht vorhanden. Ok, ein Messer und ein Brett muss man abspülen. 👏
Nachbarn:Riecht einmal recht kräftig, aber extrem gut und extrem kurz. Denn: Man muss nur die Kruste aufs Fleisch bringen, das dauert keine fünf Minuten auf dem Grill. Damit sollte selbst der griesgrämigste 😤 Nachbar kein Problem haben.
Gesundheitsfaktor:Ich behaupte mal, dass das gesund ist (und mache mir auch nicht die Mühe mir andere Fakten anzuschauen. Dieses Flank Steak ist einfach zu lecker!).
Dazu passt:Bier oder ein guter Rotwein.

Zutaten

  • Ein Flank Steak: für einen einzelnen Griller und Esser reicht – je nach Größe des Flanks – eine Hälfte gut aus. Die andere Hälfte friere ich immer direkt ein. Das hat den Vorteil, dass man ein paar Tage später nochmal das Vergnügen hat. Für zwei Esser ist ein Flank eigentlich perfekt (ich teile es oft trotzdem in der Mitte, weil es dann einfacher zu handhaben ist).
  • Optional eine Knoblauchzehe
  • Salz, wer Lust hat nimmt noch Steakpfeffer

Uns so einfach geht es: Ein Flank Steak Sous Vide grillen

  1. Vorbereitung: Ich teile das Flank Steak immer in zwei Teile: Für mich reicht eine Hälfte. Die andere friere ich ein. Aber: Selbst, wenn ich für mehrere Personen grille, teile ich das Flank üblicherweise – ich finde, es lässt sich dann einfach besser verarbeiten.
  2. Das Steak hat ziemlich lange Fasern. Um zu verhindern, dass es sich beim Grillen unschön zusammenzieht, schneide ich es – auf beiden Seiten – rautenförmig ein. Dazu mit einem scharfen Messer in einem Abstand von ca. 1 cm erst entlang der schmalen Seite leicht das Fleisch einritzen (1 mm Tiefe reicht vollkommen), dann das gleiche entlang der langen Seite. Jetzt das Steak wenden und das ganze natürlich nochmal. Hat ein bisschen was vom Einritzen beim Schweinebraten … und ja: man kann das auch mit einem Teppichmesser machen.
  3. Wer mag und die Zeit hat (ist aber nicht unbedingt nötig): Eine Knoblauchzehe in Scheiben schneiden.
  4. Jetzt das Fleisch gut salzen und zusammen mit dem Knoblauch einvakuumieren. Wer kein Vakuumierer hat kann das Steak auch einfach in einem Zip-Lock-Beutel vakuum garen (eine tolle Anleitung dafür z.B. hier).
Das eingeschnittene Flank Steak mit etwas Knoblauch vakuumieren.
Das Flank Steak leicht rautenförmig einschneiden und dann mit etwas Knoblauch einvakuumieren.

5. Im Sous-Vide Gerät das einvakuumierte Fleisch bei ca. 50 Grad mindestens 75, idealerweise aber auch nicht viel länger als 100 Minuten garen. Andere Rezepte nehmen die Temperatur sogar noch etwas niedriger, z.B. 48 oder 49 Grad. Wieder andere empfehlen etwas mehr (53-54 Grad Celsius). Letztendlich ist das Geschmackssache (und auch ein wenig, welchen Grill ihr nachher verwendet, d.h. wie lange das Fleisch beim Anbraten noch nachgart). Ganz ehrlich: Egal ob 48 oder 53 Grad Celsius – das wird so oder so lecker 😋! Finde einfach Deine persönliche Wohlfühltemperatur.

Dann das Steak Sous Vide ca. 75 Minuten (90 oder 100 Minuten schaden nicht) bei ca. 50 Grad Celsisu Sous Vide kochen.
Steak mindestens 75, idealweise aber auch nicht irre viel mehr als 100 Minuten bei ca. 50 Grad Sous Vide kochen.

Die harte Arbeit ist geschafft. Zeit für Dich …

6. Jetzt hast Du ziemlich viel Zeit bis das Fleisch fertig ist. Die kann man auf verschiedenste Arten nutzen. Zum Beispiel um einen Beilagensalat zu machen (lasse ich oft weg). Wenn Du Single bist mach doch dem netten Nachbarn vom Balkon nebenan einfach mal ein Kompliment? Falls Du nicht Single bist: Nutze die Zeit für eine nette Unterhaltung mit den Nachbarn (ist das beste Rezept, um Streit zu vermeiden!). Oder mache es so wie ich: Trink ein schönes Glas eiskalten Wermut und genieße den Abend. Dabei nur nicht vergessen einen Wecker zu stellen: Denn nachher geht es weiter …
7. Nach ca. einer Stunde solltest Du schon einmal Deinen Grill auf voller Pulle 🔥🔥🔥 andrehen, damit er richtig schön heiß wird.

Die Wartezeit bis das Steak fertig ist, kann jeder nutzen wie er mag. Z.B. indem man einen schönen Wermut auf Eis trinkt. Die Hauptarbeit hat man nämlich schon hinter sich.
Jetzt hat man die Arbeit eigentlich hinter sich und kann die Wartezeit überbrücken: Zum Beispiel in dem man ein Buch liest oder meinen Blog durchstöbert oder dem netten Nachbarn über den Balkon hinweg Komplimente macht oder auch einfach nur ein Glas eiskalten Wermut trinkt.

Und nur noch kurz eine Kruste grillen!

7. Nach ca. 75 Minuten das Fleisch aus dem Sous Vide Garer nehmen, Beutel aufschneiden. Der Knoblauch hat seinen Dienst getan und kann weggeschmissen werden. Das Fleisch mit einem Küchentuch richtig trocken tupfen (je trockener es ist, desto leichter klappt es mit der Kruste).
8. Jetzt das Fleisch auf dem Grill von beiden Seiten je ca. ein bis zwei Minuten grillen. Hierbei einfach mit dem Auge arbeiten: Das Fleisch ist ja schon gar, es geht also wirklich nur um die Kruste. Am besten geht das mit einem Oberhitzegrill, aber ein guter normaler Grill tut es natürlich auch. Theoretisch würde es sogar in einer Pfanne mit etwas Butter und Thymian sehr gut gehen (das ist sogar sehr lecker! Aber darauf weiter einzugehen wäre hier unangebracht, dann wäre das hier ja kein Balkon-Grill-Blog!).

Das gekochte Steak dann sehr scharf von beiden Seiten anbraten. Ein Oberhitze Grill ist optimal, geht aber auch sehr gut auf einem sehr gut vorgeheiztem Grill oder sogar einfach in der Pfanne (aber dieser Blog ist ja über das Grillen auf dem Balkon ...)
Das fertig gekochte Steak jetzt von beiden Seiten scharf angrillen. Das geht super mit einem Oberhitzegrill aber auch sehr gut auf einem gut vorgeheiztem Grill. (Da ich ein Balkongriller bin, würde ich das nie zugeben, aber eine Bratpfanne würde auch gehen …).
Ok, man kann sein Steak auch einfach in der Pfanne braten oder auf einem normalen Grill eine tolle Kruste verpassen. Das schmeckt auch sehr gut. Aber ein Oberhitzegrill in der Nacht hat zusätzlich noch diesen visuellen Genussfaktor.

9. Das Fleisch jetzt kurz auf dem Schneidebrett ruhen lassen. Fünf Minuten reichen hier gut aus. Ein paar Minuten länger schadet natürlich nicht.
10. Zuletzt das Fleisch nur noch gegen die Faser dünn aufschneiden (ca. 0,5 bis maximal 1 cm dicke Scheiben). Dabei aufpassen, dass man maximal jede dritte Scheibe nascht, sonst bleibt nicht genug für den Anrichtteller übrig … Wer mag würzt noch mit Grillpfeffer, aber Salz reicht eigentlich schon aus.

Das fertige Flank Steak dann gegen die Faser dünn aufschneiden (der Griller hat das  Recht dabei hier und da schon ein Stückchen zu klauen).
Das Steak kurz ruhen lassen (5 Minuten sind hier genug). Dann nur noch das fertige Steak gegen die Faser dünn (einen halben bis einen cm dick) aufschneiden. Dabei je nach Hunger jede dritte bis vierte Scheibe schon heimlich in der Küche aufessen.
Das aufgeschnittene Steak dann auch einem (idealerweise vorgewärmten) Teller anrichten. Fächerförmig wäre noch schöner, aber wer kann schon so lange warten, wenn das Steak schon fertig ist. Wer mag macht direkt Steakpfeffer drauf. Flank schmeckt aber auch nur mit etwas Salz hervorragend.
Die fertigen Flank Steak Scheiben auf einem Teller anrichten. Fächerförmig würde noch besser aussehen, ich bin dafür aber immer zu faul. Dazu passt Steakpfeffer. Ein Flank Steak schmeckt aber auch einfach mit etwas Salz hervorragend. Man könnte auch noch ein Brot dazu essen. Aber das darf man auch weglassen.

Häufige Fragen

Kann ich ein Sous Vide Flank Steak auch ohne Sous Vide Stab bzw. Gerät grillen?

Ja, das würde auch gehen, braucht dann aber schon etwas Mühe und tüfteln, damit das Wasserbad die Temperatur hält. Geht aber und ist eine gute Art einfach mal auzuprobieren, ob man sich später vielleicht ein Sous Vide Gerät kaufen möchte.

Brauche ich unbedingt einen Vakuumierer für Sous Vide?

Nein, man kann das Fleisch auch einfach in einem Zip-Loc- oder Gefrierbeutel machen.

Muss das wirklich so lange dauern? Kann man das nicht schneller machen?

Ja: Ein Flank Steak sous vide zu grillen dauert recht lange. Aber das ist es absolut wert. Aber: Man kann es natürlich auch einfach grillen. Das schmeckt auch super und geht bedeutend schneller. Aber darum geht es in diesem Rezept nicht.

Ist das wirklich den Aufwand wert?

Welchen Aufwand? Ein Flank Steak sous vide zu machen ist absolut einfach, das klappt auch nach fünf Bier noch. Ja: Man muss relativ lange (eineinhalb Stunden) warten, bis es sous vide fertig ist. Aber derweil muss man ja nichts machen (und kann derweil die fünf Bier trinken).

Was ist ein Flank Steak?

Ein Flank Steak (Deutsch: Bauchlappen, Französisch: Bavette de flanchet) kommt aus dem Bauchlappen des Rinds, unterhalb des Filets. Es ist ein sehr langfaseriges Stück Fleisch, das sich hervorragend zum Grillen und ganz besonders zum Sous Vide garen eignet. Es ist sehr einfach zuzubereiten, braucht eigentlich – außer vielleicht ein Stück Baguette – keine Beilage, schmeckt hervorragend und macht schwer was her.

Eine Antwort auf „Flank Steak Sous Vide Grillen“

Kommentare sind geschlossen.