Über

Grillen auf dem Balkon: Ohne Ausreden! Keine Fragen! Und nie mehr Töpfe zum Abwaschen!

Stattdessen Steaks, Ribs und Burger! Denn: Platz zum Grillen ist in der kleinsten Hütte und auf jedem Balkon. Wie? Zeige ich hier.

Grillen auf dem Balkon ist ein ziemlich spezielles Thema

Das Internet ist voll mit super Blogs, Foren, Artikeln, Empfehlungen und Videos was man wo, wie am besten grillen kann. Wenn man aber keinen Garten hat und sich mit seinem Balkon begnügen muss, treffen viele dieser Tipps leider nicht voll zu. Ribs über Stunden im Rauch zu haben, schaue ich mir unglaublich gerne auf youtube an. Aber meine Nachbarn hätten eventuell (zu Recht!) kleinere Einwände gegen einen 100kg-Smoker auf meinem Balkon. Um besser grillen zu können, aufs Land zu ziehen ist zumindest für mich nicht möglich. Aber deswegen aufs Grillen verzichten? Nein! Denn:

Ein Balkon verpflichtet geradezu zum Grillen!

Man kann auf dem Balkon sehr gut grillen. Man muss halt nur das richtige (in der Regel vielleicht etwas – aber auch nur etwas – kleinere) Grillgerät nutzen (auch ein Gasgrill auf dem Balkon ist nicht gefährlich). Und es gibt ein paar Sachen mit den Nachbarn zu beachten. Manches Rezept muss man ein bisschen anpassen. Dann hat man aber sehr viel Spaß und noch leckeres Essen. Und: zwei Vorteile zum Garten hat man auch noch. Erstens: In der Regel sind die Wege zum Balkon nicht so weit, da lohnt es sich gleich viel häufiger den Grill anzuschmeißen! Zweitens: Auf dem Balkon muss man bei gutem Wetter nicht erst den Rasen mähen, sondern kann gleich grillen.

Aber was sagen die Nachbarn dazu?

Meinen ersten Balkongrill habe ich vor vier Jahren gekauft. Meine Nachbarn sind immer noch gut auf mich zu sprechen, meine Rezepte werden immer besser und der Herd immer weniger genutzt. Diese Erfahrungen möchte ich hier teilen: Wie vermeidet man Streit mit den Nachbarn? Ist Grillen auf dem Balkon überhaupt erlaubt? Welcher Grill ist geeignet? Lieber Gas, Kohle oder Elektro? Wie passt man Rezepte den eigenen Gegebenheiten an?

Meine Grills auf dem Balkon: Platz ist in der kleinsten Hütte und auf jedem Balkon. Auf meinem Balkon habe ich einen Beefer und einen kleinen Gasgrill. Meine Tische sind ganz einfache Tische aus dem Gartencenter.
Meine Grills auf dem Balkon: Platz ist in der kleinsten Hütte und auf jedem Balkon.

Verbranntes Fleisch

Ich bin kein Profi. Ich bewundere Grillmeister und Grillmeisterschaften. Aber ich mache das selbst nur als Hobby, ja eigentlich sogar nur, weil ich gerne gut esse. Und ja – der Grill könnte besser gepflegt sein und ja – mir verbrennt auch was und ja schon mehr als einmal war das Fleisch doch etwas zu durch. Aber: bei all dem steht bei mir der Spaß und vielleicht sogar noch mehr das Unkomplizierte im Vordergrund.

Du findest mich am Grill auf dem Balkon, oder auch bei …

Twitter: @DBalkonGriller

Werbung, Partnerprogramme & Affiliate

Ich verdiene mit diesem Blog (ein wenig) Geld, unter anderem durch die Teilnahme an sogenannten Affiliate-, bzw. Partnerprogrammen und Einblendung von Werbung. Unter anderem als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen. Entsprechende Partnerlinks sind mit einem Sternchen (*) gekennzeichnet. Wenn Du auf so einen Link klickst und dann auf der entsprechenden Webseite etwas einkaufst, bekomme ich von dem Shop eine Provision. Für Dich entstehen dadurch keine Mehrkosten und Dir steht es natürlich frei, die Produkte einfach woanders zu kaufen!

Titelphoto von Rubén Bagüés auf Unsplash